BoaFuas

Raus aus den Schuhen, ab in die Freiheit.

Boafuas und Ballengang

Die Art des bewussten Gehens

„Leg Deine SCHUHE ab, denn der Ort wo Du stehst ist HEILIGER BODEN.“
Boafuas zu gehen/laufen ist eine natürliche Form der Fortbewegung. Durch den direkten Kontakt zur Erde ist ein Erspüren des Untergrundes möglich, der Fuss ist in der Lage sich an seine Umgebung anzupassen und entwickelt die muskuläre Stabilität, die den aufrechten Gang erst effizient werden lässt.

Die Art des Gehens ist ausschlaggebend, damit die Kraftweiterleitung ideal ausgenutzt und der Körper entlastet wird. Beim Ballengang setzt als erstes den Vorderfuß auf im Gegensatz dazu das typische Abrollen (genannten „Rockern“) über die Ferse.Kinder gehen ihre ersten Schritte im Ballengang, erst durch das Anziehen von Schuhen werden sie zu Fersengeher.

Werde Dir bewusst, wie du gehst!

Bewusstes Gehen

Gehen ist ein hoch anspruchsvoller koordinatiiver Prozess in unserem Körper. Nicht nur unser Gehirn und das Gleichgewichtsorgan arbeiten reibungslos miteinander, sondern auch die einzelnen Muskeln, Gelenke und Bänder. Wer Kinden beim Gehenlernen zu sieht, merkt genau, dass es ein Akt der Anstrengung und Übung ist, bis dieses in sich harmonisch gelingt.

Bewusstes Gehen:

… sich seiner Umgebung bewusst sein
… den Untergund zu spüren
… bei Einflüssen agieren zu können (anstatt reagieren)
… sich seiner selbst bewusst zu werden (wie steht mein Körper im Raum)
… Augen auf oder zu beim Gehen – egal, ich weiss was ich tue und wo ich bin
… langsames Gehen erfordert Geduld

Unsere Füsse tragen uns durch die Welt, eingesperrt in Socken und Schuhen berauben wir sie jeglichem Gefühl.

– Klick –

Kontakt

Info@DasMassageMobil.at
+43 (0) 680 507 43 08
+43 (0) 650 956 60 06
Termine nach Vereinbarung.

Praxis & MOBIL

Attergaustr. 55, 4880 St. Georgen
Gerne auch MOBIL bei Ihnen zu Hause.

Mo - Sa: 8:00 - 21:00 Uhr

Gutscheine zum ENTSPANNEN
Gerne per Mail oder bei uns in der Praxis.